Montag, 29. Mai 2017

Was ich noch sagen wollte #4

Meine lieben Leser,

ich habe mich für ein neues Profilbild entschieden. Nun bin ich die blumige Tessa Jones, ich hoffe, dass ihr euch schnell daran gewöhnen werdet.

Ansonsten habt ihr sicher schon bemerkt, dass es hier gerade etwas ruhiger geworden ist, was einfach an dem traumhaften Wetter liegt. Dann bin ich einfach viel seltener am PC und lese auch weniger als sonst. 

Euch wünsche ich jetzt einen wunderbaren Wochenstart mit viel Sonnenschein!

Liebe Grüße

Montag, 22. Mai 2017

Montagsfrage #7

Die neue Woche hat begonnen und daher gibt es auch wieder eine Montagsfrage von Buchfresserchen.

Die heutige Frage lautet:

Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

 

Donnerstag, 18. Mai 2017

Rezension #6 - Phoenix - Tochter der Asche von Ann-Kathrin Karschnick

Coverbild vom papierverzierer Verlag
Autor: Ann-Kathrin Karschnick 
Taschenbuch: 400 Seiten 
Verlag: Papierverzierer Verlag; Auflage: 1 (8. Oktober 2014) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3944544501
(Quelle: Amazon)
Wir befinden uns in Hamburg etwa zur heutigen Zeit, doch nichts gleicht unserer Welt, eher sind wir in einem Paralleluniversum. 1913 wurden 1/3 der Europäer durch ein Experiment getötet und Europa verwüstet, und die schemenhaften Saiwalo, die auf einer anderen Ebene existieren, halfen den Menschen mit dem Aufbau der Städte nach der Katastrophe. Doch dafür bildeten sie ab diesem Zeitpunkt die Regierung und erschufen ein Europa mit strengen Gesetzen, die mit Hilfe der Kontinentalarmee durchgesetzt werden.

Die Saiwalo machen außerdem Jagd auf die unsterblichen Wesen, von ihnen "Seelenlose" genannt. Eine davon ist die Phoenix Tavi, die schon fast 2000 Jahre alt ist. Sie hat einen jungen Schützling, Nathan, den sie zum wilden Geisterwächter ausbildet und der ihr so nahe steht wie ein Sohn. Ihre eigenen beiden Söhne sind seit langem verschollen.

Dann passieren immer wieder Morde in Hamburg, was in diesem Europa durch die starken Kontrollen eher ungewöhnlich ist. Leon, ein Mitglied der Kontinentalarmee, ist der Ermittler in diesen Mordfällen. Schon bald wird Tavi klar, dass diese Morde mit ihr zusammenhängen und tut sich mit Leon zusammen, der ihr äußerst skeptisch gegenübersteht. Doch es gilt, eine Mordserie aufzuklären...

Montag, 15. Mai 2017

Montagsfrage #6

Die neue Woche hat begonnen und daher gibt es auch wieder eine Montagsfrage von Buchfresserchen

Die heutige Frage lautet:

Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?

 

Montag, 8. Mai 2017

Rezension #5 - Ein italienischer Sommer von Francesca Barra

Autor: Francesca Barra 
Seitenanzahl Taschenbuch: 254
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. April 2017) 
ISBN-13: 978-3734104329 
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Originaltitel: Verrà Il Vento e Ti Parlerà Di Me
(Quelle: Amazon.de) 
Die junge Caterina möchte der Enge ihres Heimatdorfes Matera und den dort üblichen Traditionen entkommen und geht zum Studium nach Rom. Dort lernt sie Pietro kennen und schon nach kurzer Zeit wird Caterina klar, dass sie mehr für Pietro empfindet als Freundschaft. Doch er ist anders als sie aufgewachsen und lebt deshalb moderner. Caterina stellt die Beziehung deshalb immer wieder in Frage. Plötzlich stirbt ihre Großmutter Teresa und sie eilt nach Matera zurück, ohne Pietro Bescheid zu sagen. Mit im Gepäck ist das Rezeptebuch ihrer Großmutter, denn das verband die beiden Frauen aus unterschiedlichen Generationen schon immer: Die Liebe für das Kochen. Wieder in der Heimat muss Caterina eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Freitag, 5. Mai 2017

Show it Friday #7

Es ist Freitag und daher Zeit für den "Show it Friday", der von Jenny von Seductive Books und Sunny von Sunny's Magic Books veranstaltet wird.  Es geht darum, ein Buch zu einem bestimmten Thema oder einem bestimmten Merkmal zu zeigen.      

Das heutige Thema lautet: 

Zeige das Buch mit den meisten Seiten in deinem Regal

Mittwoch, 3. Mai 2017

Lesereise #1

Seit heute gibt es bei mir eine neue Seite, wie ihr oben sehen könnt, nämlich die "Lesereise um die Welt". Dort ist eine Karte zu finden, auf der ich ab jetzt jeden neuen Ort eintragen werde, der in dem von mir gelesenen Buch vorkommt. Ich denke, es wird nach einiger Zeit sehr interessant zu sehen sein, wohin es mich auf unserer schönen Erde verschlagen hat.

Ich habe die Orte seit Anfang März eingetragen, weil ich meinen Blog am 01. März gestartet habe. Beim Klick auf ein Herzchen auf der Karte bekommt ihr die Informationen dazu, die ich dazu aufgeschrieben habe. Ab und zu werde ich dann hier einen Update-Post verfassen.

Ich hoffe, ihr habt ein wenig Spaß daran zu sehen, wohin mich diese Reise bringen wird!

Liebe Grüße